Thomas Herzog

1941 in München geboren. Abitur am humanistischen Gymnasium

1960-1965 Architekturstudium und Diplom an der TH München

1971-1972 Studiengast der Accademia Tedesca Villa Massimo in Rom

1972 Promotion an der Universität Rom, La Sapienza, über „Pneumatische Konstruktionen“

Ab 1971 eigenes Büro mit verschiedenen Partnern. Seither Zusammenarbeit mit Verena Herzog-Loibl, Dipl.-Designer 

Entwicklung baulicher Systeme mit Einsatz erneuerbarer Energien, angewandte Forschung und Produktentwicklungen, Wohnungsbauten, gewerbliche Bauten, Ausstellungsbauten

Seit 1973 Universitätsprofessor in Kassel, Darmstadt, München und Peking

2000 Generalkommissar der Bundesrepublik Deutschland für die Internationale Architektur Biennale in Venedig

Ordentliches Mitglied der Akademien in Berlin, München, Paris, St. Petersburg, Sofia (UNESCO).

Zahlreiche internationale Preise und Auszeichnungen.

Autor und Herausgeber einer Reihe von Fachbüchern und Monographien in mehreren Sprachen.

Produkte zeigen