table D’hOt

Davide Oldani

SHARE

Tisch aus geleimten Massivholzleisten mit einem einzigen Tischbein in der Mitte, das auf einer Eisenplatte steht. Mit einer Unterplatte für Servietten ausgerüstet.

Erhältlich in den Formen rund, oval, quadratisch und rechteckig.

Finish: Auf Basis von natürlichem Öl/Wachs pflanzlichen Ursprungs mit Fichtennadelextrakt.

Davide Oldani

Designer

Davide Oldani, der Erfinder der Pop-Küche (hohe Qualität und  Zugänglichkeit) öffnete sein Restaurant, D’O, im Jahr 2003 in Cornaredo, in der Nähe von Mailand, sein Ursprungsland. Nach einem Jahr, zählt er zu den berühmtesten Chefköchen Italiens. Vor seinem Restaurant, hat er zusammen mit Gualtiero Marchesi, Albert Roux, Alain Ducasse, Pierre Hermé gearbeitet.

Im Dezember 2008 bekommt er das Ambrogino d’oro von der Gemeinde Mailand. Im November 2013 war er zum Harvard eingeladen, um seine Erfahrung als Unternehmer zu erklären, nach einer Veröffentlichung  über seinen Restaurant auf Harvard Business School Review. Wirtschaftswissenschaftler der Universität schätzten seine Organisierung und Ansatz zur Arbeit als nützlich auch für andere Bereichen, nicht nur für Gastronomie.  

Im März 2015 lehrte er an der Universität von Business in Paris, HEC.

Im Mai 2014 ist Davide Oldani Cafè geboren, in dem neuen Piazza del lusso des Flughafens Malpensa, Mailand.

Vom September bis zum November 2013 führte er auf La5 die erste Ausgabe von The Chef. Vom September bis zum November 2014 die zweite Ausgabe auf La5 und auch Canale5.

Er wurde als Ambassador EXPO 2015 ausgewählt und im selben Jahr teilte er als Speaker zum World Business Forum in Mailand.

Davide Oldani veröffentlichte verschiedene Bücher: Cuoco andata e ritorno (2008) (Koch hin und zurück), La mia cucina pop, L’arte di caramellare i sogni (2009) (Meine Pop-Küche.

Karamellisieren die Träume), Pop. La nuova grande cucina italiana (2010) (Pop. Die neue große italienische Küche), Il giusto e il gusto (2012) (Der Geschmack und der Geschmack), Storie di sport e cucina (2013) (Geschichte vom sport und Küche), Chefacile (2013) (wie einfach), POP FOO’D – La cucina NON regionale italiana (2015) (Die nicht-regionale Küche).

Seit 1214 Jahren arbeitet er zusammen mit La Cucina Italian (die italienische Kuche). Jeder Woche redigiert er eine Rubrik über Pop-Küche und Sport für Sport Week.

Seine Akivität als Designer spiegelt die Aktivität als Koch_ Tische, Stühle, Teller, Bestecke und Gläser kommen aus Pop: einfache, funktionell und elegant.

Die Marken für den Designer sind: “IDish” – “assiette D’O” – “H2D’O”.

Die neue Format mit “FOO’D” - “Davide Oldani Cafè” - “CucinaPOP”.

  

Materialien

Hölze und Behandlungen
Eiche mit knoten
Eiche mit knoten vintage
Ulme
Eiche
Nussbaum
Nussbaum mit knoten
Kirschbaum Geoelt
Ahorn
Metal und Ausführungen
Effekt Titan, matt gebürstet
Effekt Kupfer antik, matt gebürstet
Effekt Bronze antik, matt Gebürstet
Effekt edelsthal, matt gebürstet
RAL 3020 Verkehrsrot
RAL 9005 Tiefschwarz
RAL 8019 Graubraun
RAL 7037 Staubgrau
RAL 7035 Lichtgrau
RAL 9016 Verkehrsweiß
RAL 9010 Reinweiß
RAL 1013 Perlweiß
RAL 9002 Grauweiß
RAL 9001 Cremeweiß
natureisen geölt (standard)
Eisen "Irondust" Lackiert

Technische Daten

Natural Living

Jeder Käufer, der ein Produkt Riva 1920 erwirbt, erhält auf Anfrage als Geschenk eine kleine Pflanze, um den Gefallen der Natur, die das Holz für die Herstellung des gekauften Möbelstücks erzeugt hat, zurückzukehren.

 

Das Bild ist nur als Beispiel und möglicherweise nicht vollständig repräsentativ.
Die Holzverpackung ist durch eine aus Karton ersetzt worden, um wenigere Umweltauswirkungen zu verursachen.

downloaden Sie das Formular