+

A Matter of Perception - Palazzo Litta Milano, ITALY

In den barocken Räumen des Palazzo Litta, dem historischen Gebäude im Corso  Magenta in Mailand, eröffnet das dritte Kapitel von “A Matter of Perception”, einer der reichsten und interessantesten Veranstaltungen der Mailänder Designwoche 2016.

Designer und Kreativwirtschaft haben das Thema dieser Ausgabe interpretiert: Tradition & Technologie.

Zuerst  der Architekt Burkinabè Diébédo Francis Kéré (Gando, 1965) mit Neo-Afrikanische , ein Pop-up Ausstellungpavillon , in den zentralen Innenhof des Gebäudes gebaut.

Kéré hat den Hinterhof in einem neo afrikanischen  Dorf mit dem Namen “Courtyard Village” transformiert, es  werden zahlreiche Hocker  aus  Zeder  ausgestellt  , bei Kéré entworfen und  von Riva 1920 hergestellt.

Das Design des Hockers  ZIBA  ist inspiriert von den typischen afrikanischen Hocker, traditionell erhalten durch einen Schibaum Holzblock mit handwerkliche Meißel geschnitzt.