Valentino Marengo

Mein Vater war ein Geburtshelfer. Ich bin auf natürliche Weise in einer Wohnung in einem Arbeiterviertel von Turin geboren .Durch das Fenster meines Zimmers blickte man in einen kleinen Innenhof und hinter einer Mauer sah man eine Werkstatt, die Zahnräder an einer Drehmaschine für Fiat herstellte.  Ich verbrachte meine Kindheit mit dem Geräusch der Drehmaschinen, die bis zum Abend arbeiteten. Es war kein störendes Rauschen, sondern die Kulisse meiner Nachmittage zu Hause. Für mich war diese Werkstatt ein geheimnisvoller Ort. Ab und zu hatte ich die Möglichkeit diese mit meinem Vater zu besichtigen, der sehr von der Mechanik begeistert war. Als ich später ein Student an der Akademie für bildenden Künste wurde, musste ich ein Gravur-Werkzeug, genau in dieser Werkstatt erstellen. Das war mein erstes Produkt, das mit Industriemaschinen hergestellt wurde. 

Produkte zeigen