Giovanna Azzarello

Sie ist in Reggio Calabria geboren, lebte aber später in Mailand, wo sie ihr Studium beendete. Bereits als Kind hatte sie klare Vorstellungen ihrer Zukunft. Sie wollte sich künstlerisch auf verschiedene Weisen ausdrücken; aus diesem Grund hat sie die vielen Gesichter der Kunst ausprobiert: Grafik, Malerei, bildende Architektur und Design. Giovanna Azzarello hat nie die Figur des Architekten von der des Designers getrennt, da diese Berufe sich überschneiden und Teil einer einzigen Design-Disziplin und einer ideologisch sinnvollen Beziehung sind, die eine einheitliche Sicht der Interventionsbereiche des Designs im Einklang mit der Tradition der Mailänder Schule von Giò Ponti besitzen. Sie beschreibt sich als eine aufgeschlossene, wechselhafte, vielseitige Person, voller Enthusiasmus und Neugier, aber vor allem ist sie bereit, neue Herausforderungen anzunehmen und alles auszuprobieren, um sich professionell weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund führt sie ihren Beruf mit Entschlossenheit und Leidenschaft aus me-font:minor-latin;mso-ansi-language: DE;mso-fareast-language:EN-US;mso-bidi-language:AR-SA'>Die Strenge der Geometrie inspiriert meine Projekte, zusammen mit der Notwendigkeit, Räume von der Überlast von Zeichen zu befreien. Laut das Motto von Mies van der Rohe „weniger ist mehr“, ist die Synthese mit der ich mich vielleicht am besten identifiziere. Ich glaube, dass eine Bereinigung des Projekts, eine „Gleichung der Details“, bzw. eine Suche der Art nach dem Gleichgewicht zwischen all dessen Aspekten, der wesentliche Schritt ist, um „Räume“ zu schaffen, die zeitgemäß und zeitlos sein können.

Produkte zeigen