Dodo Arslan

Dodo Arslan ist ein italienischer Designer mit armenischer Abstammung, der in Mailand lebt.
Er wurde von Taschen für Design Now! ausgewählt: eine Ausgabe, die 90 weltweite führende Designer und Hersteller und 70 internationale Designer für Design/Art Limited Editions umfasst, eine Sammlung aus DesignArt-Stücken.

Arslan hat den Preis Young&Design, den Mini Design Award, Pirelli PZero-Logo und Art Directors Club gewonnen.

Seine Werke wurden für den Welltech Award im Nationalmuseum für Wissenschaft und Technologie in Mailand, bei der Veranstaltung Inside Art, der Stiftung Arnaldo Pomodoro,  und in vielen anderen Museen ausgestellt: Berlin, Peking, Istanbul, London, Madrid, Mumbai, Nantou, New York, Shanghai, Taiwan.

Ebenfalls werden in der Dauerausstellung der Campari Design Gallery zwei seiner Werke ausgestellt.

Im Jahre 2009 hat das Triennale Design Museum ihm die Ausstellung „Le Attrazioni della Materia“ und einen Katalog gewidmet, in dem seine Vorgehensweise durch seine bedeutendsten Werke beschrieben werden.

„Otto“, eine limitierte Auflage von Stühlen aus Karbon, wurden im Rahmen der Ausstellung hergestellt und in die Dauerausstellung des italienischen Designs aufgenommen.

Neben den Industrieprodukten hat er mehrere Werke als limitierte Auflagen und Einzelstücke entworfen, die von dem renommierten Auktionshaus Pierre Bergé & Associés von Brüssel übernommen wurden.

Er hat Unterrichte, Workshops und Vorträge an der Fakultät für Design in Italien, Argentinien, Brasilien, Chile, Kroatien, Ägypten, England und Schweden gehalten.

Vor der Gründung seines eigenen Designbüros hat er bei Studio & Partners (N. Bewick, M. De Lucchi, T. Fritze, E. Torri) für verschiedene Firmen gearbeitet: die Tedesco e Post, British American Tobacco und Zumtobel Staff, wo er die Auszeichnung Design Plus gewann, bei Continuum (Mailand - Boston - Seoul) für Motorola, Hewlett Packard, Elan, Voelkl und Samsung, wo er den Good Design Award und den KIDA Grand Prize gewonnen hat.

Produkte zeigen