Alessandro Mendini

Architekt Alessandro Mendini wurde in Mailand geboren. Er war Chefredakteur der Zeitschriften „Casabella“, „Way“ und „Domus“. Bezüglich seiner Werke und der, die durch sein Designstudio durchgeführt worden sind, wurden Monographien in verschiedenen Sprachen veröffentlicht.

Er entwirft Gegenstände, Möbel, Umgebungen, Gemälde, Installationen und Architekturen. Er arbeitet mit internationalen Firmen wie Alessi, Philips, Cartier, Bisazza, Swatch, Hermés, Venini zusammen und ist als Berater für verschiedene Branchen, auch im Fernen Osten, für die Lösungsfindung, bezüglich des Images und des Designs, tätig. Er ist Ehrenmitglied der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem. Im Jahr 1979 und 1981, erhielt er den „Compasso D'Oro“ für sein Design, den „Chevalier des Arts et des Lettres“ in Frankreich, eine Auszeichnung der Architectural League of New York und die Ehrendoktor würde am Polytechnikum von Mailand. Er war Professor für Design an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien und ist Honorarprofessor an der Accademic Council of Guangzhou Academy of fine Arts in China. Seine Werke findet man in verschiedenen Museen und Privatsammlungen.  

Im 1989 eröffnete er mit seinem Bruder und Architekt Francesco Mendini das Atelier Mendini in Mailand, das sich um die Gestaltung von Geschäftsräumen, Büros, Eigentumswohnungen und Häuser befasst.

Seine theoretische und schriftliche Arbeit, neben der des Designs, entwickelt sich zwischen Kunst, Design und Architektur.

Produkte zeigen